27.11.2016

my first own apartment: my bohemian bedroom

Long time no see! Eine Woche ist es her seit dem ich das letzte mal gebloggt habe. Der Grund dafür war ganz simpel: ich hatte kein Internet, keine Zeit und keine Idee für den Mittwochspost. Wie ihr vielleicht wisst, bin ich Anfang des Monats mit meinem Freund zusammen gezogen, vom einem Kuhdorf mit ca. 9.000 Einwohnern in die große weite Stadt Karlsruhe mit über 300.000 Einwohnern (zweit größte Stadt in Baden-Würrtemberg - BÄM!). Auch wenn wir nicht direkt in der Stadt wohnen, sondern etwas außerhalb am Waldrand. 3 Wochen lang hatte ich also kein Internet und musste es bei meinen Freundinnen (die zwei Straßen weiter wohnen hihi), den Eltern meines Freundes oder meinem Dad schnorren, das mich ganz schön viel Zeit und Nerven gekostet hat. Seit gestern dann die Erlösung: endlich haben wir eigenes und dann auch noch extrem schnelles Internet! Für mich Dorfkind ein Highlight :D - nun aber genug von meinen #firstworldproblem als Blogger und mehr zum heutigen Beitrag!
Indem möchte ich euch nämlich unser fast fertiges Schlafzimmer zeigen (es fehlt nur noch ein Kleiderstangenast). Wie man sieht, habe ich es hauptsächlich im Bohemian Stil einrichtet. Mein Freund durfte sich dagegen im Wohnzimmer im skandinavischen Stil austoben (wir hatten von Anfang an ausgemacht, dass jeder ein Zimmer einrichten darf). Da dies aber noch nicht zu 100 % fertig ist, werde ich euch das Wohnzimmer zu gegebener Zeit (wahrscheinlich Ende des Jahres / Anfang nächstes Jahr) zeigen. Aber da gestern unsere Einweihungsparty war, wollte ich euch auch endlich mal einen kleinen Einblick in unsere Wohnung geben und wünsche euch viel Spaß dabei! :)
Darf ich vorstellen? Unsere kuschelige Bettecke mit einem Horoskop-Wandtuch von amazon und ein Mandala Wandtuch aus Indien, gekauft auf dem Flohmarkt in Hamburg 2014. Außerdem haben wir mein Paletten Bett behalten, meine Kuscheltiere (ja die sind ein MUSS!), meinen Vintage Wecker und meine Bettdecken, Kissen und Bezüge.
Neben meinem Bett bewahre ich den Großteil meines Schmuck immer noch so auf wie vorher und zwar mit dem Schmuckhalter von Urban Outfitters. Den habe ich mal zum Geburtstag geschenkt bekommen. Nur meine Ringe bewahre ich anders auf. Darüber hängen ein paar Fernweh-Postkarten, die ein paar falsche Löcher verdecken, upsi. War nämlich gar nicht so einfach das Teil gerade aufzuhängen!
Diesen wunderschönen Vintage Schrank haben wir von meinem Freund seiner Mutter geschenkt bekommen. Tausend Dank an dich liebste Schwiegermutti in Spe!!! Ich lieben diesen Schrank einfach total. Das coolste daran ist, dass er schon 100 Jahre alt ist und ein altes Familienerbstück! #soblessed kleine Info am Rande: meine Klamotten sind nur rechts drin (da wo die schwarze Leine hängt), der komplette linke Teil gehört meinem Freund! Bedeutet: er hat viel mehr Klamotten als ICH! Das hättet ihr jetzt nicht gedacht oder? (ich war auch geschockt haha).
Hier seht ihr meine kleine Inspirationswand mit meinem Bonsai Baum (Geschenk von meiner Schwiegermutter in Spe zu Weihnachten 2014), Buddha (von Mömax 2015), Räucherstäbchen und verschiedenen Sprüchen. Das Poster ist von der Zeitschrift Herzstück, der Bilderrahmen von Urban Outfitters und die Sprüche darin von Zeitschriften oder Flohmärkten.
Darunter seht ihr mein absolutes Heiligtum: meine Bücher. Ich habe fast alle aus meinem Kinderzimmer mitgenommen, außer meine Pferde- und Kinderbücher. Die habe ich nämlich meiner kleinen Großcousine überlassen, die bald in die Schule kommt! Außerdem in diesem Bücherregal sind meine Unterlagen für die Schule, Arbeit, Finanzen und meine Fotoalben, Tagebücher und meine Reiseerinnerungs-Tüte.
Hier seht ihr den wenigen Einfluss meines Freundes in Form seines Modellschiffs. Das find ich aber auch ganz schön, deswegen darf es bleiben! Die Schatzkisten daneben gehören aber mir. Darin bewahre ich Erinnerungen auf wie beispielsweise Konzertkarten. Gekauft habe ich sie erst neulich im Nanu Nana. Für mich repräsentiert diese Ecke, die Seeliebe meines Freundes (Schiff), schließlich ist er ja gelernter Schiffsmechaniker und meine Liebe zur Kolonialzeit. Natürlich mochte ich hierbei aber nicht die Sklaverei und Unterdrückung, sondern die alten Schiffe und das aufbrechen in neue Welten! Heutzutage überall hin zu fliegen ist ja langweilig... ;)
Wo wir auch schon in meiner Reise-Ecke angekommen wären. Super Überleitung oder? :D - in diesem Regal (unter meinem Buddha) steht meine Reisekasse, meine Reisebibel und einige Erinnerungstücke. Sowie 2 Souvenirs aus Hauptstädten. In anderen, bis auf Lissabon und Berlin, war ich leider noch gar nicht bzw. habe mir kein Souvenir mitgenommen! Mein Ziel ist es aber einmal in allen Hauptstädten Europas gewesen zu sein! Die Dose davor ist übrigens auch von meinem Freund.
Last but not least möchte ich euch noch passend zum 1. Advent unsere einzige Weihnachtsdekoration zeigen. Mein Freund und ich sind nämlich beide keine Weihnachtsfans, aber meine liebe Mit-Azubine und Freundin hat uns einen wunderschönen DIY-Weihnachtsbaum geschenkt! Ich bin davon wirklich sehr begeistert und habe mich rießig darüber gefreut :) - einfach total unser Stil! Somit habt ihr auch eine kleine Sneak Peak ins Wohnzimmer ;)

Wie hat euch der kleine Einblick in unser Schlafzimmer gefallen?
Und seid ihr schon in Weihnachtstimmung?

Kommentare :

  1. Der Schrank ist wirklich der Hammer. Ein Ähnlicher steht bei meinen Eltern und irgendwann, wenn viel Platz und Zeit da ist, will ich den auch noch mal zu mir überführen :D
    Das Schlafzimmer ist hübsch geworden. Das Segelschiff von deinem Freund gefällt mir sehr (ich hab einen kleinen Faible für Modellschiffe, besitze aber kein Einziges) und die Tücher an den Wänden. Habe auch schon überlegt mir ein Mandala-Tuch für mein Schlafzimmer zu kaufen, aber ich hab in meiner jetzigen Wohnung so wenig Wände, an die ich etwas hängen kann, sodass ich noch etwas unentschlossen bin.
    Liebe Grüße, Antje

    AntwortenLöschen
  2. Der Schrank ist echt toll, so Familienerbstücke finde ich immer ganz toll, weil die auch eine eigene Geschichte haben und etwas ganz besonderes sind.

    Ansonsten passt das Schlafzimmer perfekt zu dir und deiner Persönlichkeit :). Ich finde es auch toll wie viel Wert ihr auf die Details gelegt habt, die Deko ist nämlich wirklich toll geworden. Gerade das dein Hobby des Reisens so schön eingearbeitet wurde finde ich klasse.

    Übrigens freut es mich sehr, dass du nun auch wieder Internet hast ;). Ich male mir ja auch immer schon gerne meine eigene Wohnung aus und habe da schon ganz konkrete Ideen.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Jaa die sind echt leicht und man kann sie ganz spontan machen. Also mir passieren ja auch immer wieder kleine Missgeschicke in der Küche und ich bin ebenfalls nicht die größte Küchenfee, aber die empfand ich wirklich als sehr leicht ;). Wünsche euch aber viel Spaß beim backen, ich hatte ja auch meine Mum an der Seite, falls doch was schief gehen sollte, finde es so aber auch schöner, weil man ja auch was gemeinsam macht.

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wirklich einfach sehr gemütlich und hübsch aus.
    Auch, wenn ich ein bisschen über eure Weihnachtsdeko schmunzeln musste. Als Weihnachtsfan (weniger wegen dem drumherum, aber ich genieße die Zeit mit meiner Familie immer sehr!) kommt bei Weihnachten der Künstler in mir doch durch und ich tobe mich so richtig aus was Adventskranz und Co angeht.

    AntwortenLöschen
  4. Euer Ausblick ist halt natürlich weltklasse :) Freue mich sehr für dich/euch und irgendwie dadurch noch mehr auf unseren Umzug, der aller Voraussicht nach auch nächstes Jahr stattfinden soll. Aber ich möchte mir Zeit lassen und erst DIE perfekte Wohnung finden, in der ich auch die nächsten 10 Jahre von mir aus wohnen bleiben kann. Und da das in Hamburg ja bekanntlich nicht das einfachste ist, kann es auch sein, dass es noch über ein Jahr dauert, bis wir endlich alles durchziehen. Aber da wird keinen Zeitdruck haben, nirgends raus müssen etc. ist das ja auch kein Problem :)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jasmin,
    von mir erst einmal herzlichen Glückwunsch zur eignen Bude :-)
    Wow, da seit ihr aber echt schnell vorangekommen! Bei uns standen in der ersten Woche glaub noch überall Kisten herum :-D
    9000 Einwohner sind doch noch recht viel ;-) Ich habe als Kind in einem 500-Seelendorf in den Bergen gelebt :-D Aber ok, ich verstehe natürlich was du meinst ;-)
    Ich mag die Natur auch total gerne, möchte aber immer in der Nähe eine Großstadt haben wo ich meine Einkäufe erledigen kann. Also in meinen Augen wohnt ihr perfekt ;-)
    Wow, das Bohemian Zimmer ist echt toll geworden! Ich beneide dich ja sowas von um den Echtholzschrank :-) Der gefällt mir sowas von gut!
    Echt süß und lieb von deiner Freundin, dir einen kleinen Tannenbaum zu schenken.
    Gibt es eigentlich auch noch einen Post über das skandinavische Zimmer? :-) Würde ich auch noch gerne sehe!
    So, nun wünsche ich dir noch einen schönen Mittwoch und ganz viel Spaß beim Weitereinrichten :-*
    Viele liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen

Danke für euer Feedback! | Thanks for your Feedback! <3

 
Blogger Template by DESIGNER BLOGS