31.12.2017

Jahresrückblick 2017: Mein Jahr in analogen instant Fotos [Lomography San Sebastian]

Wie jedes Jahr seit dem ich diesen Blog gestartet habe, gibt es auch heute wieder einen Jahresrückblick. Viele können das vielleicht nicht mehr sehen, aber wer meinen Blog schon von Anfang an kennt, weiß das ich mir jedes Jahr etwas neues einfallen lasse - denn ich liebe die Abwechslung! 2013 habe ich noch meine Top 3 Highlights kurz und knapp präsentiert, 2014 gab es meine monatlichen Höhenpunkte, 2015 teilte ich mit euch einige Glücksmomente und 2016 erzählte ich von 10 Dingen, die ich das erste Mal getan hatte. Dieses Jahr präsentiere ich euch meine liebsten analoge Fotos aus 2017 und teile die Story dahinter. Viel Spaß dabei! :) 
Da ich an meinem Geburtstag im Januar von meinen Freunden eine Lomo Instant San Sebastian geschenkt bekommen habe (nochmals vielen Dank dafür!), habe ich dieses Jahr versucht viel analog zu fotografieren. Zwar besitze ich auch eine Mini Diana (siehe hier, hier und hier) aber diese ist mir leider kaputt gegangen. Zwischenzeitlich bin ich dann auf Drogerie-Kameras umgestiegen, aber mit der Zeit fand ich das zu unpersönlich. Eine analoge Kamera zu besitzen und sich wirklich mit ihr auseinanderzusetzten, ist halt schon was anderes! Deswegen sind die meisten hier gezeigten Fotos auch nicht zu 100 % etwas geworden, da ich im Laufe des Jahren noch am ausprobieren war und 2018 natürlich auch weiter üben werde. Aber fangen wir nun an...
Mein Geburtstag im Januar
Im Januar habe ich noch mit einer analogen Kamera aus dem Drogeriemarkt Fotos gemacht, die zwar alle etwas dunkel (aufgrund meiner Höhlen-Wohnung), aber trotzdem gut geworden sind. Es war meine bisher beste Geburtstagsparty und ich bin meinen Freunden für diesen wundervollen Abend unendlich dankbar. Ich wollte eigentlich viel kleiner feiern, weil meine Wohnung nicht so groß ist, aber wie es halt so ist, entwickelt es sich immer anders und ich habe ehrlich gesagt, auch irgendwann den Überblick verloren. Außerdem war ich sehr betrunken (Tequila!), was sehr lustig für meine Freunde war (und für mich, hatte aufjedenfall Spaß!). Mein Bruder und einer meiner beste Freundinnen musste mich dann irgendwann ins Bett bringen... sänk you. Was ich für ungefähr 15 Leute gekocht habe, könnt ihr außerdem in diesem Food Diary sehen.
Erster Mai
Das zweite Foto entstand am Morgen des ersten Mai. Am Abend davor waren mein Freund, seine neuen Kommilitonen (er hat im März mit dem Studium angefangen) und einer meiner besten Freundinnen auf einer Studentenparty. Dazu muss man sagen, dass mein Freund, meine Freundin und ich keine 18 Jahre mehr sind und als wir dann auf der Party ankamen... naja, haben wir uns wie in der Schuldisco damals gefühlt! Das war aber total witzig und überhaupt nicht negativ! Zwar waren sehr viele junge Studenten dort aber ich habe zum Beispiel auch einen alten Arbeitskollegen getroffen und da die Party in einem Studentenwohnheim stattfand, konnten wir auch kurz auf's Dach und den Ausblick genießen! Das war ein Abend sag ich euch. Ich habe dann übrigens die Kommilitonen meines Freundes zu uns nach Hause eingeladen um dort zu übernachten (die Party zwar quasi um's Eck bei uns) und als dank haben sie für mich vegetarisch gekocht!
90er-Motto Geburtstagsparty meiner Freundin
Dieses Foto entstand an der 90er Motto Geburtstagsparty einer meiner besten Freundinnen. Das war so witzig, mit den ganzen Süßigkeiten (Hubba Bubba ist mein Favorit), Pommes, Chicken Nuggets, Hawaii Toast, Rubby Bobble, Kaugummi-Wettblasen, usw. War aufjedenfall eine coole Idee und ich bin schon am überlegen, ob ich an meinem 25. Geburtstag auch eine Motto-Party schmeißen soll. Irgendwelche Ideen? ;)
erster See-Besuch des Jahres
Zu diesen Fotos gibt es eigentlich nicht viel zu sagen, außer das es ein wunderbarer Sommertag war und ich zusammen mit meinen Freunden, das erste Mal im Jahr am See war. Leider habe ich es dieses Jahr nicht so oft an den See geschafft wie gewollt, was daran lag dass ich die Sommermonate über bis 18 Uhr arbeiten musste.
Mittelalterfest Peter-und-Paul Bretten
Wie jedes Jahr ist das Mittelalterfest Peter-und Paul in Bretten einer meiner Sommer-Highlights. Ich liebe das Mittelalter und dieses Fest einfach. Nicht nur das Met und die leckere Rahmflecken (so ähnlich wie Flammkuchen nur auf einem Brot), sondern auch die Tänze auf dem Kirchplatz und das einfach die ganze Stadt feiert! Mehr dazu erfahrt ihr übrigens in diesem Beitrag.
Open-Air Kino
Ebenfalls ein Sommer-Highlight war mein erster Besuch im Open-Air Kino. Meine Freundinnen und ich haben den Disney-Film "Die Schöne und das Biest" mit Emma Watson angeschaut - so ein wunderschöner Film und perfekt für einen lauwarmen Sommerabend!
Frankreich Kurztrip
Ende Oktober waren mein Freund und ich das letzte Mal für dieses Jahr im Urlaub. Wir haben einen Kurztrip nach Frankreich gemacht, dabei Colmar angeschaut und waren in den Vogesen wandern. Das Wetter war hier einfach nur perfekt herbstlich und vor allem beim wandern sehr sonnig und warm! Damit hätte ich überhaupt nicht gerechnet und bin unglaublich dankbar für diese wunderschönen drei entspannten Tage.
Schule
Im Dezember hatte ich das letzte Mal für dieses Jahr Schule (ich habe Blockunterricht). Dies war zwar auch mit viel Stress verbunden, aufgrund von Weihnachten und vielen Klausuren, aber trotzdem war es wie jedes Jahr schön mit meinen Klassenkameraden die Vorweihnachtszeit zu verbringen. Ich bin einfach froh, so eine tolle Klasse zu haben und das wir uns alle so gut verstehen, denn das kenne ich auch anders!
Weihnachten
Die letzten analogen Fotos für diesen Jahresrückblick stammen von Weihnachten. Ich bin eigentlich ein Grinch und mag Weihnachten nicht besonders aufgrund des Konsums und den übertriebenen kitschigen  Vermarktung, aber ich liebe meine Familie und genieße die Zeit mit ihnen. Außerdem ist das Essen auch nicht zu verachten, auch wenn es immer sehr Fleisch-lastig ist und ich das in Zukunft nicht mehr möchte. Dieses Jahr war Weihnachten außerdem etwas chaotisch... aber das gehört dazu oder? Ich hatte jedenfalls schöne Feiertage und hoffe ihr auch!

Heute feiere ich dann Silvester mit meinen Freundinnen und deren Partnern und bin schon sehr gespannt - so ein Pärchen-Silvester hatten wir nämlich noch nie! Ich glaube, so langsam werden wir alle erwachsen/alt ;) dort werde ich auch die letzten analogen Fotos für 2017 schießen und einige davon vielleicht auch auf meinem Instagram-Account teilen. 

In diesem Sinne wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018!

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch und habt heute einen schönen Abend ;). Ich feiere ja auch mit meinen Freunden bei meinem Besten, aber davor noch ein bisschen mit meinen Eltern, da wir Besuch haben. Dein Jahr hört sich aber klasse an, denn da hast du echt viele tolle Dinge erlebt und ich fand die Idee mit dem analogen Rückblick echt super. Auch wenn die Bilder nicht perfekt sind, haben die verdammt viel Charme und wirken wie aus einer anderen Zeit. Da muss ich immer an meine Kindheit denken, da sahen die Fotos nämlich auch so aus. Bin gespannt was du 2018 im Umgang mit der Analog Kamera noch so lernst.

    Ne Mottoparty wollte ich ja auch schon öfter mal feiern, ich mag ja vor allem Themen a la Superhelden, Serienfiguren oder was gruseliges. Aber die 90er sind auch super, denn ich bin ja auch ein Kinder der 90er und verbinde mit der Zeit viele schöne Momente. Das Problem: Meine Freunde sind totale Kostüm-Muffel und ich bin scheinbar die einzige die das lustig findet. Meine Eltern haben bisher mal ne Bayerische Feier gemacht, aber da hat man das Motto auch eher am Essen erkannt.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Raclette gibt es bei uns heute und ich freue mich schon drauf, aber ist natürlich auch perfekt für Weihnachten geeignet. Gerade in einer größeren Runde ist das ne schöne Sache. Deine Feiertage hören sich aber auch schöne an. Ich finde solche ganz eigenen Tradition auch immer toll, auch wenn das nun mit dem Kino diesmal nicht geklappt hat.

    Das Fotoalbum hört sich aber echt klasse an. Solche selbstgemachten Dinge sind immer die Schönsten.

    AntwortenLöschen
  2. Dein neues Layout ist voll schön und passt voll zu dir und deinem blog! :)

    JA, mietminderung ist das zauberwort hahaha, mit der heizung hatten wir auch schon so unsere probleme -.-

    xx

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Idee! Toll, dass du uns diese Einblicke aus dem vergangenen Jahr gezeigt hast :)

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen

Danke für euer Feedback! | Thanks for your Feedback! <3